Deutsch Deutsch   English English

WinSpeedUp

Tutorial 1 - Erste Schritte mit WinSpeedUp

Dieses Tutorial wird Ihnen zeigen wie Sie WinSpeedUp beim ersten Start verwenden. Es wird Ihnen dabei helfen, die ersten Einstellungen vorzunehmen, die WinSpeedUp abfragt.

Auf geht's!

Schritt 1

Sprache ändern

Starten Sie WinSpeedUp indem Sie auf "Start" klicken, dort "Programme", "WinSpeedUp" und "WinSpeedUp" wählen.

WinSpeedUp zeigt einen kleinen Startbildschirm und teilt mit, dass es seine Einstellungen lädt.

Das zweite erscheinende Fenster bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre bevorzugte Sprache für die Oberfläche von WinSpeedUp zu wählen. Dieses Fenster erscheint entweder in Englisch oder Deutsch, je nachdem welche Sprache in Windows eingestellt ist.

Sie können die Sprache jederzeit ändern, indem Sie im Hauptfenster von WinSpeedUp auf "Menü" klicken, dort "Einstellungen" wählen und hier auf "Sprache ändern..." klicken.

Schritt 2

Benutzer-Modus

Das dritte Fenster stellt den Benutzer-Modus ein. Wählen Sie hier Ihre Kenntnisse über Computer. Wenn Sie sich nicht besonders gut mit den technischen Details von PCs auskennen, sollten Sie den Einsteiger Modus wählen. Damit werden dann alle gefährlichen Funktionen in WinSpeedUp ausgeschaltet, mit denen bei falscher Bedienung die Windows-Konfiguration beschädigt werden könnte.

Nur sehr erfahrenen Benutzer sollten den Profi-Modus wählen!

Klicken Sie auf "OK" um die Einstellung zu speichern.

Schritt 3

SettingFreeze

Nachdem Sie den Benutzer-Modus eingestellt haben, wird SettingFreeze geladen. SettingFreeze ist ein Unterprogramm von WinSpeedUp mit dem Sie Backups Ihrer Systemkonfiguration verwalten können. Wenn WinSpeedUp zum ersten mal ausgeführt wird, bietet SettingFreeze die Möglichkeit an, ein Backup der Ausgangskonfiguration zu erstellen. Das ist nützlich falls Sie einmal zu Ihren ursprünglichen Einstellungen zurückkehren möchten.

Klicken Sie auf "Anlegen" um ein Backup der Konfiguration zu erstellen. Wenn das Backup erfolgreich angelegt wurde, schließen Sie das Fenster.

Wenn Sie möchten, können Sie auch ein Registry-Backup mit einbinden. Dieses ist hilfreich falls die Registry einmal beschädigt werden sollte (was aber sehr selten passiert).

Sie können SettingFreeze jederzeit aufrufen, indem Sie im Hauptfenster von WinSpeedUp Auf "Menü" klicken und dort "SettingFreeze" wählen.

Schritt 4

Shareware Erinnerung

Dieses Fenster erscheint nur, wenn Sie noch keinen Freischaltcode bestellt haben. Es erinnert Sie an die eingeschränkte Shareware-Version.

Klicken Sie auf "Bestellen", um einen Freischaltcode zu bestellen und mit diesem alle Funktionen von WinSpeedUp uneingeschränkt verwenden zu können.

Wenn Sie schon einen Freischaltcode von uns erhalten haben, klicken Sie auf "Freischalten" um ihn einzugeben.

Um WinSpeedUp zu starten, klicken Sie auf "Weiter".

Schritt 5

WinSpeedUp Hauptfenster

Dies ist der letzte Schritt in diesem Tutorial. Sie haben WinSpeedUp erfolgreich konfiguriert und können alle Bereinigungs- und Tuningfunktionen verwenden!

Alle Funktionen sind im Handbuch beschrieben. Um Hilfe zu einer bestimmten Funktion zu erhalten, drücken Sie einfach die F1 Taste in WinSpeedUp.

Schauen Sie sich auch die anderen Tutorials an, um mehr über die Funktionen von WinSpeedUp zu lernen.

Ich hoffe dieses Tutorial hat Ihnen geholfen. Wenn Sie Fragen zu diesem Tutorial haben, schreiben Sie mir einfach eine E-Mail.


Zurück zur Tutorial-Übersicht