.deutsch Deutsch   .english English

WinSpeedUp

WinSpeedUp Versionsinformationen

Version 2.9 (05.08.2008)

Verbesserungen:

  • Mehr Größen für L2-Cache zur Auswahl
  • Erkennung von 4 GB RAM und mehr
  • Firefox Cookies können gelöscht werden anstatt Netscape Cookies
  • Cookies von Opera 9 können gelöscht werden
  • Autostart: Bearbeiten-Button hinzugefügt
  • Autostart: bei Startmenü Einträgen werden die Parameter angezeigt
  • Anzeige der Größe der gelöschten temporären Dateien
  • BigLBA ist akivierbar

Fehlerbehebung:

  • Fehlercode 1030 beseitigt
  • Fehler mit Datei msstdfmt.dll behoben
  • Fehler nach Setup unter Vista behoben

Version 2.8 (23.03.2007)

Verbesserungen:

  • Unterstützung für Windows Vista
  • Bessere Anpassung an Windows XP Look
  • Ausnahmeliste für Festplatte bereinigen
  • "Software" schließt sich nicht mehr nach Änderung
  • Internet Tuning verbessert

Fehlerbehebung:

  • Zahlreiche kleine Fehler wurden behoben

Version 2.71 (10.12.2006)

Verbesserungen:

  • Verbesserungen an der Benutzeroberfläche

Fehlerbehebung:

  • Fehlercode 1030 (Überlauf) beim Laden behoben
  • Endlosschleife beim Laden behoben
  • Windows\Prefetch Ordner wird nicht mehr gelöscht

Version 2.7 (16.08.2006)

  • Neue Funktion: Bootprozess optimieren
  • Oberfläche wurde an XP Look And Feel angepasst
  • Registry-Bereinigung: verbesserte Suche, Fenstergröße änderbar, Backups werden schneller erstellt
  • Festplatten-Bereinigung: Fenstergröße änderbar, Anzeige der Dateigröße, Liste sortierbar
  • Autostart: Anzeige der Programmicons und des Zielpfads
  • eMule-Suchliste löschbar
  • Startmenü aufräumen: leere Ordner werden gelöscht
  • Update-Erinnerung deaktivierbar
  • ...und wie immer zahlreiche kleine Detailverbesserungen

Version 2.63 (11.01.2005)

Verbesserungen:

  • Anti-Virus Software wird nicht mehr durch den Wizard deaktiviert
  • Eigene Ausnahmen für Autostart-Einträge, die der Wizard nicht deaktivieren soll, können in der Datei AutostartExceptions.lst definiert werden
  • Wizard räumt den Autostart erst ab 11 Einträgen auf
  • Französische Übersetzung wurde hinzugefügt
  • Italienische Übersetzung wurde hinzugefügt
  • Interne Optimierungen

Fehlerbehebung:

  • Registry-Bereinigung zeigte einige vorhandene Schriftarten als nicht vorhanden an
  • Der Fehler beim Auslesen der CPU-Auslastung wird abgefangen
  • SettingFreeze speicherte teilweise keine Registry-Backups
  • Löschen der Verläufe arbeitete auf einigen Systemen fehlerhaft
  • Fehler beim Deaktivieren von fehlerhaften Autostart-Einträgen behoben

Version 2.62 (16.08.2004)

Kleinere Verbesserungen und das Freischalten wurde gegen falsche Eingaben abgesichert.

Version 2.61 (22.11.2003)

Kleinere Fehler wurden behoben und die integrierte Bestellmöglichkeit verbessert.

Version 2.6 (07.10.2003)

  • Verbesserte, übersichtlichere Oberfläche
  • Mehrsprachige Oberfläche (WinSpeedUp kann nun in beliebige Sprachen übersetzt werden)
  • Arbeitsspeicher-Bereinigungs Funktion
  • Beliebige Fenster können transparent gemacht werden
  • Uhrzeit-Synchronisation über das Internet
  • Gründlichere Registry- und Festplattenbereinigung
  • MRU-Listen Bereinigung
  • Startmenü Bereinigung
  • Autostart Verwaltung
  • Schriftarten Verwaltung
  • Windows Sicherheit verbessern
  • Erweiterte Autostartliste
  • Verbesserter Wizard
  • Verbessertes SettingFreeze
  • Computerdaten verändern
  • Vollautomatische Update-Funktion
  • Plugin-Fähigkeit; neue Plugins können über die Update-Funktion installiert werden
  • ...und wie immer viele weitere Detailverbesserungen!

Version 2.52 (16.08.2001)

Kleinere Fehler wurden behoben, die unter Windows 2000 beim Starten den Fehlercode 106 hervorriefen. Rechtschreibfehler und ein Fehler unter "Software" wurden beseitigt.

Version 2.51 (19.07.2001)

Zwei störende Fehler aus der Version 2.5 wurden behoben (Fehlercode 103 beim Starten, WinSpeedUp Wizard übernimmt nicht alle Einstellungen).

Version 2.5 (16.07.2001)

Seit dieser Version unterstützt WinSpeedUp auch Windows 2000 und XP. Für diese Betriebssysteme wurden spezielle Optionen eingebaut. Ein neuer Benutzer-Modus verhindert, dass unerfahrene Benutzer falsche Einstellungen vornehmen und dadurch das Betriebssystem zerstören. Viele weitere Detailverbesserungen und Fehlerbehebungen runden diese Version ab.

Version 2.4 (01.09.2000)

Viele neue Funktionen wie Logos ändern, Laufwerke verstecken, Registry beschleunigen, Windows reparieren und Software deinstallieren sind mit dieser Version hinzugefügt worden. Außerdem wird jetzt Windows Millennium Edition unterstützt und kleine Fehler beseitigt. Das Logo wurde geändert und kurze Beschreibungen zu allen Funktionen wurden eingebaut.

Version 2.3 (06.05.2000)

In dieser Version wurde die neue Möglichkeiten hinzugefügt, unbenötigte DLLs zu löschen. Außerdem kam es zu zahlreichen Detailverbesserungen und Fehlerbehebungen. Neu sind auch die Optionen "Papierkorb leeren" und "IE Cache leeren".

Version 2.2 (20.03.2000)

WinTuner Plus wurde wegen Namenskonflikt mit einem anderen Programm endgültig in WinSpeedUp umbenannt. Neue Einstellungspunkte wie "Erweitert" und "Policies" sind hinzugekommen. Einige Fehler sind behoben worden und Speicherung der Freischaltcodes wurde verschlüsselt.

Version 2.1 (16.02.2000)

WinTuner wurde wegen Namenskonflikt mit einem anderen Programm in WinTuner Plus umbenannt. Das Zusatzprogramm WinTuner Wizard erleichtert das Tunen und zeigt an, wie viel an Ihrem System noch optimiert werden kann. Viele neue Funktionen zum konfigurieren von Windows sowie weitere Systeminfos wurden hinzugefügt. Fehler, die nur auf bestimmten Konfigurationen auftraten, wurden entfernt.

Version 2.0 (30.01.2000)

Seit dieser Version sind Zugriffe auf die Registry möglich und somit wieder neue Tuning Möglichkeiten hinzugekommen. WinTuner hat ein neues Icon bekommen und ist in den Menüs durch Symbole farblich neu gestaltet worden. Die Datei msdos.sys kann jetzt noch einfacher editiert werden, indem nicht mehr direkt auf sie zugegriffen wird, sondern WinTuner nimmt einem die ganze Arbeit ab. Man muss nur noch Häkchen setzen.

Version 1.9 (16.01.2000)

Ein neues Tab "WinAlign" wurde hinzugefügt. Fehler aus älteren Versionen wurden behoben. Die Menüs sind komfortabler geworden. Neue Tipps sind hinzugekommen und mit Links erweitert worden.

Version 1.81 (08.12.1999)

Der Firmenname wurde auf "Script Soft" umgestellt und die dazugehörigen Links aktualisiert. Einige Fehler bei der Wahl des Windows Verzeichnisses sind behoben.

Version 1.8 (30.11.1999)

Fehler wurden beseitigt, das Windows Verzeichnis kann nun selbst gewählt werden. Es sind neue Funktionen hinzugekommen und Rechtschreibfehler wurden entfernt. Weitere kleine Details wie ein Hand-Icon wurden hinzugefügt. Der Firmenname wurde in "Midge Software" geändert.

Version 1.7 (11.11.1999)

Viele Fehler der Zwischenversion 1.6 wurden entfernt, darunter Fehler die auftraten, wenn unter "Bereinigung" eines der Programme gestartet wurde. Einstellungen werden ab jetzt nicht mehr in Textdateien gespeichert, sondern in der Registry unter "HKEY_CURRENT_USER\Software\VB and VBA Program Settings\Script Soft\WinTuner".

Version 1.5

In dieser Version wurden Menübefehle, die doppelt vorhanden waren, entfernt. Die Tab-Seiten haben ein neues Layout und Icons zum schnelleren Wiedererkennen bekommen. Einige Fehler wurden entfernt und die Beschreibungen etwas umgeschrieben. Internetunterstützung wurde eingefügt.